VerQuer ist ein modernes Querflötenquartett, das die Grenzen des traditionellen Flötenspiels sprengt. VerQuer präsentiert eine originelle und vielseitige Stilmischung von Klassik, Jazz und eigenen Arrangements mit ausgefallenem Instrumentarium. Baß-, Alt-, C-Querflöten, Piccolo und diverse Perkussionsformen werden auf außergewöhnliche und gewitzte Weise miteinander kombiniert. Sie hören ein abwechslungs- und kontrastreiches Konzert mit Lust auf mehr.

Mehr auf der Homepage von VerQuer

Der Präsentation-Film ist auch auf YouTube zu sehen – hier können Sie den Film direkt anschauen.

 

 

 

 

 


GOJ T-A-TR – Theater-Kollektiv in Wiesbaden

Produktionen der letzten Jahre:

Das Utopie-Projekt: „Es wäre möglich, es könnte anders sein …“
Welche Halbwertzeit haben Utopien? Verkehren sie sich in der Realität zwangsläufig in ihr Gegenteil, weil jedem Entwurf von einer idealen Welt und Gesellschaft die Gefahr seiner totalitären Pervertierung innewohnt?
Sollte, wer Visionen hat, also vielleicht doch besser zum Arzt gehen, oder brauchen wir gerade heute wieder Visionäre, denen wir glauben können: „I have a dream“? Und wo stehen wir selbst – zwischen Ideal und Wirklichkeit?

HAPPY INCIDENTS – Grotesken zur Zeit
Ein #smellsliketeamspirit-Projekt von und mit: Christine Diez, Kai Müller, Britta Roscher, Silvia Sauer, Andreas Schlicht & Petra Steck

„ZAZIE – oder Die Welt am Arsch!?“ Live-HörSpiel nach Raymond Queneaus Roman „Zazie in der Metro“

Zur Website des GOJ T-A-TR


Cuarteto Mosaico

Kammermusikalische Weltmusik mit Faible für Details und das Besondere.
Nina Hacker am Bass, Uta Wagner an der Percussion, die Querflötistin Britta Roscher und der Gitarrist Rainer Mafra fügen musikalische Kostbarkeiten aus Süd- und Lateinamerika zusammen und kombinieren sie mit europäischer Folklore. Folkloristisch aber auch virtuos, sowohl jazzig als auch melodiös, ein wenig populärmusikalisch und doch klassisch anspruchsvoll.

Musik an der Schnittstelle von Klassik, Weltmusik und Tango!

Hier gibt’s ein kleines Video zu sehen…

Artikel zum Konzert in Oberjosbach
(Wiesbadener Kurier vom 25.04.2017)

Cuarteto Mosaico Webseite

 

 

 

 

 

 

 

 


ZOOM ON TUBES

„Zoom on Tubes“ richtet, wie der Name schon vermuten lässt, den Focus auf allerlei „Röhren“, sprich: Flöten und Blockflöten von Piccolo bis Bass, zusammen, solo, mit oder ohne Basso continuo. Das ebenso abwechslungsreiche Repertoire enthält Werke von Quantz, Bach und Telemann wie auch interessante, unterhaltsame zeitgenössische Kompositionen

Videos bei YouTube mit Zoom on Tubes
(live am 2.10.09 Benefizkonzert Musiklehrernetzwerk 2.0 und Paulinenklänge in Wiesbaden, 2011 )

J. J. Quantz Trio-Sonate 1.Satz
J. J. Quantz Trio-Sonate 2.Satz
J. J. Quantz Trio-Sonate 3.Satz
Minas Borboudakis Aulodia

Presse:
Usinger Anzeiger, 14.06.2017 – Seite 1
Usinger Anzeiger, 14.06.2017 – Seite 2
Kritik aus der „Frankfurter Neue Presse“


Duo Mosaico

Das „Duo Mosaico“ – Britta Roscher / Flöten, Rainer Mafra / Gitarre – widmet sich der brasilianischen Musik. In eigenen Arrangements erklingen Sambas, Choros, Tangos und der ein oder andere Bossa Nova. Perfekte Musik für einen lauen Sommerabend.

Rainer Mafra wurde in der Stadt São Bento do Sul im Süden Brasiliens geboren. Er lernte früh Klavier und Musiktheorie, brachte sich selbst Gitarrenspielen bei und später nahm Unterricht bei verschiedenen Gitarrenlehrern. In 2006 erwarb er einen Abschluss in Komposition und Dirigieren bei der Musikhochschule EMBAP in Curitiba – Brasilien. Seine ersten Gitarrenschüler bekam er noch als Teenager und sammelt seit fast 25 Jahren Erfahrungen als Gitarrenlehrer. Als Musiker nahm er an verschiedenen Musikprojekten mit mehreren Musikern teil und tritt auch solo auf. 2010 zog Rainer nach Frankfurt am Main. Am Ende 2013 und Anfang 2014 veröffentlichte er die Bücher „Projekt Akustikgitarre Band 1“ und „Projekt Akustikgitarre Band 2“ im Verlag Acoustic Music/Fingerprint.

Britta Roscher
: Querflötenstudium an der Wiesbadener Musikakademie und künstlerische Ausbildung an der Hochschule für Musik Detmold. Meisterkurse und Unterricht u.a. bei Jos Rinck, Wil Offermans, Robert Dick, Dejan Gavric und Jeanne Baxtresser, Ausbildung zur Musik-Kinesiologin® (Coaching für Musiker), Suzuki-Lehrerin für Querflöte.
Kammermusikalische Programme und Ensembles im Bereich Klassik, Weltmusik, Performance, freie Improvisation und Avantgarde (VerQuer, Salonorchester Damenrausch, Zoom On Tubes).
Musical-, Rundfunk- und CD-Produktionen (Burgfestspiele Bad Vilbel, SWR, Duo Vigoroso, VerQuer u.a.). Workshop-Dozentin im In- und Ausland.
Konzertreisen nach Skandinavien, Benelux, Italien, Frankreich und der Schweiz.

 

Foto: Natalie Färber

 

 

 

 

 

 

 

 

 



Kammermusik für Gitarre und Flöte mit dem Duo VIGOROSO. Seit 1997 rege und regelmäßige Konzerttätigkeit mit dem Wiesbadener Gitarristen Ulrich Schlosser. Das Repertoire umfasst Werke des Barock, der Klassik und der Moderne und ist sowohl konzertant aus auch zur Umrahmung und Untermalung von Vernissagen, akademischen Feiern und Diners geeignet.
Unsere Website: www.duovigoroso.de